Donnerstag, 4. Oktober 2012

Gefüllte Paprika mit Käse und Hackfleisch

Heute möchte ich euch nach Ewigkeiten mal wieder ein Rezept posten. Ich hatte gestern noch Paprika im Haus und im Kühlfach lag noch etwas Hackfleisch. Damit wollte ich irgendwas kochen. Da es mir zu langweilig war, einfach Paprika mit gebratenem Hackfleisch zu machen, schaute ich nach einem Rezept für gefüllte Paprika. Das zeige ich euch nun hier.

Zutaten für 4 Personen:
4 Paprikaschoten (rot)
500g Hackfleisch
geriebenen Käse
1 große Zwiebel
4 große Tomaten
1 Glas Tomatensoße mit Basilikum
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß und Chilipulver

Zutaten:
Wenn das Hackfleisch wie bei mir gefroren ist, muss es zuerst angebraten werden. Ansonsten erst die Zwiebeln klein hacken. Ich habe noch etwas Knoblauch hinzugefügt und beides in einer Pfanne zusammen mit dem Hack angebraten.


Nun das ganze mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver würzen. Die Paprikaschoten von den Kernen und dem Stiel befreien. Ich habe sie der Einfachheit halber in der Mitte geteilt und dann die Kerne entfernt.
Jetzt die Tomatensoße aus dem Glas in eine Auflaufform füllen, die Paprikaschoten darauflegen und mit Hackfleisch "füllen".



In dem Rezept was ich gefunden habe, wurde Fetakäse genommen, der wird aber schnell hart und trocken und ist nicht zu empfehlen. Stattdessen besser geriebenen Gouda über die Paprikas geben und für 45 Minuten bei 170Grad in den Ofen schieben.



Guten Appetit!

Kommentare:

  1. oh das ist eins meiner lieblingsgerichte und ich glaube ich werde deine variante mal nachkochen,sieht sooo lecker aus

    AntwortenLöschen
  2. naja meine schwester hat den jetzt auch (also genau den gleichen) wir arbeiten zusammen und ich bin da etwas empfindlich. sie hat ihn halt auch sehr oft jetzt an...deswegen will ich ihn erstmal nicht tragen.nur etwas blöd weil er ja so extrem teuer war :(

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar freue ich mich immer :)