Mittwoch, 30. November 2011

Rezept: Brötchensonne

Neulich war ich bei einer Freundin auf einer Tupperparty und dafür hatte sie eine Brötchensonne gebacken. Ich habe ihr erst nicht geglaubt, dass sie die selber gemacht hat, weil sie so lecker war und ich dachte, sowas sei schwer zu backen, aber sie hat mir dann das Rezept gegeben und mittlerweile habe ich es selber mal getestet und bin begeistert. Deshalb wollte ich das Rezept ebenfalls zeigen. Es ist von chefkoch.de und ihr bekommt es hier. Es war wirklich nicht sehr schwer und macht viel Spaß, da man die Brötchen individuell gestalten kann. Und es hat auch noch seeehr gut geschmeckt! Die Brötchensonne besteht aus ca. 50Brötchen und sieht so aus:

Ich habe einfachen Pizzakäse/Streukäse, Mohn, Sesam und eine Körnermischung, die es bei Aldi gibt, als Topping genommen. Einfach toll!

Kommentare:

  1. Ah die find ich immer total lecker!! Wir haben vom Verein am Samstag Weihnachtsfeier und wollten eigentlich Brot (zum Braten + Salat) kaufen, aber das wäre natürlich auch genial.. gleich mal den link verschicken und nachhorchen :D

    Wenn ichs backen sollte, schick ich dir fotos!

    AntwortenLöschen
  2. was für eine coole idee, sieht lecker aus

    also der gürtel hat 45 gekostet, war echt n schnäppchen denn die anderen bei ebay sind alle so für 60-70 euro weg gegangen die ich gesehen hab
    und das tuch hat 250 euro gekostet + 20 euro versand
    es ist original aber gebraucht, ist aber wie neu
    also gut erhalten
    wenn man es neu kaufen würde, würde es 350-400 euro kosten

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja wirklich sehr leicht an. Danke für´s Posten.
    Ich wünsche Dir ein schönes vorweihnachtliches Wochenende.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine wirklich schöne Idee. Werde mir das Rezept mal näher angucken. LG Sunstorm

    AntwortenLöschen
  5. Supertoll....danke fürs Zeigen, das muss ich unbedingt mal ausprobiern!!!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar freue ich mich immer :)