Donnerstag, 22. Dezember 2011

Spätzle mit Tupperware

Vor ein paar Wochen war ich bei einer Freundin auf meiner aller ersten Tupperparty und war total begeistert. Gekauft habe ich mir unter anderem ein Teil namens " Große Spätzleria", (es gibt auch eine kleine) mit dem man selber Spätzle machen kann. Und ich LIEBE Spätzle!!! Dazu bekommt man ein Rezeptbüchlein mit verschiedenen Rezepten wie Eierspätzle, Quarkspätzle, Spätzle-Salat, Käs' Spätzle oder Schokospätzle mit Kirschen. Wir haben die einfachen Eierspätzle gemacht. Dazu gab es Eine Putenbrust-Champignon-Rahm-Soße. Yammi!




Rezept für 4-6 Personen:
- 500g Instant-Weizenmehl
- 1TL Salz
- 5 Eier (Gr. M)
- 220ml lauwarmes Wasser
- Salz, weißer Pfeffer

1. Zutaten für Eierspätzle so lange schlagen, bis Luftblasen entstehen. Teig ca. 10 Min. ruhen lassen, nochmals schlagen. Der Zeig sollte sich ziehen lassen, ohne zu reißen.
2. Große Spätzleria auf einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser legen. Den Teig mit dem Teigspatel portionieren und langsam durch die Löcher streichen.
3. Wenn die Spätzle an die Oberfläche kommen, sind die Spätzle fertig und können mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser genommen werden.

4. Für die Soße zuerst das Fleisch in heißem Öl in einer Pfanne anbraten. Wenn das Fleisch goldbraun ist, erst die Pilze mitbraten und nach kurzer Zeit anschließend Sahne und einen Schuss Weißwein hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Die fertige Soße über die Spätzle geben. Fertig!

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Oh ja, der ist wirklich praktisch! Ich habe ihn mir auch schon angeschaut und überlege, mir einen zuzulegen.
    Viele liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Wünsch dir ein tolles Weihnachtsfest ♥

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar freue ich mich immer :)